Umgang mit Trockeneis

Die Menge der eingesetzten Trockeneis-Pellets ist stark abhängig von der Außentemperatur, Qualität des Trockeneises, und der Menge an Maische die Sie verarbeiten. Nutzen Sie unseren Maische-Kalkulator um die gewünschte Temperatur zu erreichen.

 

trockeneis-online.com ist ein Marketing und Vertriebsportal für Trockeneisprodukte das Zahlungsschnittstellen und Logistikanbieter mit dem Hersteller verbindet.

Die erstmalige Entdeckung von Co2 also Kohlendioxid in fester Aggregatform wurde von Charles Thilorier beschrieben. Im Jahre 1834 setzte er einen Behälter mit flüssigem Kohlendioxid unter Druck und öffnete das Ventil. Er fand heraus das durch die spontane Verdampfung – Abkühlung entsteht, die zu festem Co2 führt. Etwa 11 Jahre davor wurde Co2 erstmals durch Humphry Davy und Michael Faraday durch Druckerhöhung verflüssigt.

Unsere Atemluft enthält rund 0,04% Co2 erzeugt durch den Ausstoß von Lebewesen und der Verbrennung sowie Erzeugung von fossilen Brennstoffen. Da natürliche Quellen bereits vorhanden sind produzieren wir für unser Trockeneis kein neues Co2! Wir nutzen vorhandene Co2-Quellen um das Kohlendioxid aus der nahen Umgebung zu extrahieren und zu verflüssigen. Da diese natürlichen Vorkommen ohnehin Ihr Co2 an die Umgebung abgeben (Bsp. Vulkan, Erdölquellen, Erdgasproduktion) arbeiten wir C02-Neutral bei unserer Trockeneisherstellung.

Für eine optimale Kühlung von Getränke (Dosen, Flaschen, etc.) verwenden deine Trockeneisbox nur als Kältespeicher! Friere 2 Kühl-Akkus in der Trockeneisbox ein, und gebe die zu kühlenden Getränke in eine zweite Thermobox oder Getränkekühlbox. Die Kühlakkus sollten innerhalb 5-10 Minuten tiefgefroren sein. Lege nun einen Kühlakku in die Box mit den Getränken, sobald der Kühlakku warm geworden ist kannst du diesen gleich mit dem gefrorenen aus der Trockeneisbox tauschen.

Natürlich kannst du mit Trockeneis auch direkt kühlen, jedoch ist die Dauer der Kälteleistung weitaus weniger. Bitte beachte das bei direktem Kontakt mit dem Trockeneis Gefrierbrand entsteht. Verwende eine Isolierung zwischen deinem zu kühlenden Gegenstand und dem Trockeneis.

Co2 wird im flüssigen Zustand durch ein enges Ventil gedrückt, durch diese rasche Expansion entsteht eine sehr starke Abkühlung und das flüssige Kohlendioxid verwandelt sich in Co2-Schnee. Dieser C02 Schnee wird dann mit vollautomatische Pressmaschinen in die jeweilige Form gebracht. Pellets, Nuggets, Scheiben oder Blöcke.

Wenn Sie einige Regeln beachten kann nichts passieren:

  • Lassen Sie Kinder niemals allein mit Trockeneis hantieren!
  • Trockeneis darf nicht in den Mund genommen werden. (Kälteverbrennung!)
  • Trockeneis nur mit Schutzhandschuhen oder Werkzeugen angreifen! (Zange, Schaufel etc.)
  • Tragen Sie immer eine Schutzbrille wenn Sie mit Trockeneis arbeiten!
  • Trockeneis sollte nur in den von uns zur Verfügung gestellten Styroporbehältern gelagert werden!
  • Beim Transport achten Sie auf genügend Belüftung und geben das Trockeneis in einer von der Fahrerkabine gtrennten Bereich! (Erstickungsgefahr!)
  • Trockeneis darf nicht in gasdichten Behältern gelagert werden!

In gut isolierten Behälter hält das Trockeneis etwa 4 Tage. Öffnen Sie Ihre Styroporbox nur wenn es wirklich notwendig ist.

Bitte beachten Sie dass Trockeneis Pellets 3mm aufgrund der geringen Dichte sehr hohe Sublimationsverluste aufweisen!

Trockeneis ist Kohlenstoffdioxid also Co2 in fester Aggregatform, das unter Normaldruck bei -78,48°C sublimiert. Also direkt in die Gasphase übergeht, hierbei kann das Gas sich bis auf das 400 fache vom Festzustand ausbreitende Co2 bei Normaldruck ausdehnen.

Diese Website nutzt Cookies! Ausblenden